Mein Bauchgefühl trügt mich einfach nicht

Mein Blog heißt nicht umsonst so. Ich wusste es zwei Tage nach dem ES. Mein Bauch ist seitdem morgens unterhalb des Bauchnabels so leicht aufgedunsen als hätte ich zu viel gegessen. Das habe ich aber normalerweise nur abends, wenn ich wirklich mal zu viel gegessen habe.

Durch das Progesteron habe ich Brustschmerzen bekommen, wie eigentlich in jedem Zyklus. Bloß die Br*ste haben sich nicht ganz so hart vor Schmerz angefühlt, sondern weicher, sanft. Genauso wie bei den letzten beiden Schwangerschaften.

Als der Anruf kam, habe ich die frohe Botschaft der Arzthelferin schon an der Stimme angehört, als sie sich mit ihrem Namen gemeldet und richtig gestrahlt hat. Sie war echt süß und hat gesagt, dass das Progesteron und das Estradiol im Blut prima aussehen. Das HCG liegt bei 119. Ich war total sachlich und emotionslos als hätte mir jemand die Maße für meine Autoreifen durchgegeben. 🙂 🙂 Muss gerade selbst über mich schmunzeln. Aber ich habe mich das letzte Mal so gefreut und dann … Was ich von der Arzthelferin auch absolut angemessen fand, war, dass sie mir nicht gratuliert hat. Hätte mich damit nicht wohlgefühlt. Bei den letzten beiden Schwangerschaften kamen mir die frühen Gratulationen von Ärzten und Helferinnen irgendwie total fehl am Platz vor.

Ich kann gerade nicht schreiben: „Jippie, ich bin schwanger“. Denn: Wir müssen abwarten. Aber mir geht es wirklich gut. Dadurch, dass ich über Jahre einen Progesteronmangel hatte, dem jetzt medikamentös entgegen gewirkt wird, fühle ich mich seit der Einnahme viel leistungsfähiger und wohler.

Das erste jedoch, was ich gemacht habe nach dem Telefonat, war, im stillen Kämmerlein zu heulen. Vor lauter Anspannung und deshalb, weil ich jetzt weiß, dass die Phase des Bangens wieder losgeht. Das zweite Mal in diesem Jahr und das dritte Mal überhaupt. Aber die befürchtete Angst ist mir jetzt noch nicht in die Knochen gekrochen. Irgendwie war das Gefühl der Ungewissheit bzw. des „Nicht schwarz auf weiß-Habens“ in den letzten Tagen sehr entspannend. Daher habe ich auch wirklich nicht vorher getestet. Ich hätte ewig in dieser Wolke aus „Nicht amtlich sein“ weiterleben können. Aber grundsätzlich geht es mir wirklich ok. Es hört sich komisch an, aber ich weiß ja, was im schlimmsten Fall wieder auf mich zukäme und das KH ist ganz toll, in dem ich das letzte Mal war. Aber daran möchte ich nicht mehr denken. Ich versuche es zumindest.

Ich weiß, mein Bauchgefühl (oder mein Körper????) spricht mit mir und würde mir Signale senden. Da vertraue ich drauf.

Direkt nach dem Anruf der Kiwu habe ich natürlich meinen Mann verständigt und dann sofort sämtliche Ärzte angerufen. Heute Abend geht´s umgehend los mit Heparinspritzen. Aber das sind zum Glück die „normalen“ Thrombosespritzen, sodass ich da (hoffentlich) nix verkehrt mache. Am Montag habe ich wieder einen Termin in der Kiwu, um zu überprüfen, dass auch das Progesteron und das Estradiol weiterhin ausreichend vorhanden ist.

Mein TSH macht mir jedoch weiterhin Sorgen. Der braucht absolute Kontrolle! Morgen erfahre ich den Wert von heute. Und nächste Woche fahre ich wieder zum Endokrinologen wegen der Antikörper und dann wegen des Heparins zum Blutgerinnungsspezialisten. Wie heißt der Fachausdruck nochmal? Hämoblablabla. 🙂 Mein weiterhin liebstes Hobby: Ärzte-Surfing.

Aber das mache ich ja wirklich gerne. Ich weiß ja wofür. Hoffentlich geht´s dieses Mal gut aus …

Advertisements

10 Gedanken zu „Mein Bauchgefühl trügt mich einfach nicht

  1. Michaela

    Oi wie genial!!!!! Freu mich richtig, auch wenn ich verstehen kann, dass du dich mal so gar nicht freuen willst oder kannst. Nach den Erfahrungen ist es einfach etwas verhalten alles. Ich drück feste die Daumen dass alles gut geht!!!

    Gefällt mir

    Antwort
  2. supakaya

    Oh das ist toll!!!!
    Ich habe nach dem positiven Bluttest auch ein paar Tage (ehrlich gesagt eher Wochen…) gebraucht, um mich richtig richtig zu freuen!
    Das wird schon werden! Erstmal ist der nächste riesige Schritt getan, jetzt geht es weiter!

    LG
    Kaya

    Gefällt mir

    Antwort
  3. J.B.

    Liebe Frau Schwani, ich kann dich voll und ganz verstehen dass du dich noch nicht so richtig freuen kannst. Aber dafür freu ich mich umso mehr 🙂 🙂 🙂
    Deine Werte werden regelmäßig kontrolliert und es wird diesmal einfach alles gut gehen. So. Ich glaube ganz fest dran!
    Alles, alles Liebe ❤

    Gefällt mir

    Antwort
  4. einspluseins

    Super, liebe Schwani, meine Daumen hast du ♥.

    Mit den Heparinspritzen kannst du nichts anstellen 😉 außer dass du dir blaue Flecken oder Verärtungen spritzt.

    Bin gespannt, wie es weitergeht, erwarte aber nur gutes :-).
    Alles Liebe
    einspluseins

    Gefällt mir

    Antwort
  5. frauschwanisbauchgefuehl Autor

    Ohhhhhh, wie lieb ihr alle seid! Vielen lieben Dank für euren Zuspruch und eure lieben Worte. Ich bin ganz gerührt! Das ist genau das, was ich jetzt brauche! Ich merke, es war wirklich eine gute Idee einen Blog zu erstellen und viele nette Menschen wie euch kennen zu lernen! Mit eurer Unterstützung und euren positiven Posts kann ich auch nur positiv denken. Vielen Dank, ich drück euch alle! ♥

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s