Fieber, Schnupfen, Krankenhaus und ein Zipfelchen

18. SSW (17+4)

Puh, ein Glück, dass ich schreiben und nicht sprechen muss, es würde nur Gekrächze rauskommen. Schon seit letzter Woche hatte ich einen doofen Husten, zu dem sich seit Sonntag Fieber, Schüttelfrost, Schnupfen sowie Kopf- und Gliederschmerzen gesellt haben. Das Fieber stieg auf knapp 39 Grad an und wir entschieden am Sonntagnachmittag ins Krankenhaus zu fahren. Schließlich geht es jetzt nicht mehr nur um mich und Fieber könnte für das Würmchen gefährlich werden. Dort angekommen mussten wir aufgrund der (wie kann es in einem Krankenhaus auch anders sein) ärztlichen Unterbesetzung über zwei Stunden warten. Aber dann ging alles schnell. Habe Paracetamol bekommen, von dem ich in der Schwangerschaft laut der Ärztin bis zu 8 × 500 mg-Tabletten pro Tag nehmen könne, um das Fieber zu senken. Außerdem gab sie mir noch Sinupret-Kapseln mit. Dem Baby geht es gut, das ist die Hauptsache. Da leide ich auch gerne noch mehr. Aber es hat sich immer noch etwas geniert. Die Nabelschnur hing vor dem Gewissen Stellchen. Es blieb zu dem Zeitpunkt also weiterhin spannend.

Die letzten beiden Tage – ich musste wieder krank geschrieben werden – verbrachte ich fast nur im Bett und habe ordentlich geschlafen. Ein Besuch meiner Heilpraktikerin sorgte für eine Fiebersenkung durch pflanzliche Unterstützung. Möchte Antibiotikum soweit es geht vermeiden. Heute geht es mir immer noch elend, aber für den regulären Frauenarzttermin habe ich mich zusammengerissen und zum Arzt geschleppt.

Was sich auch gelohnt hat, denn es wird definitiv ein JUNGE – unser kleiner Mann mit dem kleinen Zipfelchen. Heute lag er freizügig und unübersehbar da und hat den “Verdacht“ von vor ein paar Wochen bestätigt. 😂 Ich freue mich sehr, da wir jetzt ernsthaft und intensiv mit dem Thema Namensfindung beginnen können, was aber bestimmt nicht leicht wird.

So, dies war ein kleines Update. Ansonsten waren wir in den letzten Wochen schon am Schauen wegen Kinderwagen und Co. Das alles ist ja eine Wissenschaft für sich. 😉

In diesem Sinne: Bleibt alle von dem umherziehenden Super-Grippe-Virus verschont und macht es mir bitte NICHT nach. 😉

Schniefende Grüße

Advertisements

Ein Gedanke zu „Fieber, Schnupfen, Krankenhaus und ein Zipfelchen

  1. clau0185

    Oh wie schön, ein Junge. Ich habe das Gefühl, er wird mal große Auswahl bei den Mädels haben…😉
    Kinderwagen kaufen ist echt nicht einfach… Wir haben unseren gestern abgeholt.😃 Habt ihr schon einen Favoriten?

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s