Listerien – die bösen Biester

27. SSW (26+4)

Am Montag hatte ich wieder einmal einen FA-Termin, zu dem ich echt entspannt hingegangen bin. So langsam werde ich innerlich wirklich ruhiger, wahrscheinlich auch, weil ich weiß, dass der Kleine im Fall der Fälle wirklich gute Chancen hätte …

Ich habe bei dem Termin mal meine Ärztin gefragt, ob sie neben Toxoplasmose standardmäßig auch Listerien alle vier Wochen überprüft. Ihre Antwort lautete „Nein, das macht man heute nicht mehr. Erst, wenn grippeähnliche Symptome auftauchen, wird ein Bluttest gemacht.“

Ich bin ehrlich gesagt sehr skeptisch, was ihre Aussage angeht, weil Listerien doch Fehl- und Frühgeburten auslösen können. Ich achte akribisch genau darauf, dass Fleisch richtig durch ist und esse außer Haus nie ein einziges Salatblatt, von dem ich nicht weiß, dass es sorgfältig gewaschen wurde. Aber Angst habe ich schon ein bisschen mir was einzufangen. Und grippeähnliche Symptome hat man ggf. auch bei einer vermeintlich simplen Erkältung.

Nachdem ich mich in meiner letzten Schwangerschaft mit Cytomegalie angesteckt habe, bin ich ein gebrandmarkten Kind was Infektionen angeht.

Wie ist es bei euch? Werdet/Wurdet ihr regelmäßig auf Listerien in der Schwangerschaft getestet? Was sagt euer FA zu dem Thema?

Ansonsten wächst mein Bauch so langsam, aber sicher. Gerade die letzte Woche konnte ich deutlich spüren wie sein Umfang zugenommen hat. Vom Gewicht bin ich auch zufrieden. Es müssten ca. + 6,5 kg sein. Mein Essverhalten hat sich seit der Schwangerschaft nicht wirklich verändert. Gelüste habe ich keine, außer dass ich Wasser mit Kohlensäure statt zuvor stilles bevorzuge und abends eine Scheibe Brot mehr esse, um gegen die klitzekleinen Vorboten von Sodbrennen vorzugehen. Richtige Beschwerden, außer das Gefühl einen großen Ball verschluckt zu haben, der auf den Magen drückt, sind bisher ausgeblieben. Toi, toi, toi, da klopf ich mal auf Holz. 😀

Mittlerweile reagiert der Kleine immer mehr auf Streicheleinheiten und die Herztöne von ihm vorgestern zu hören waren wie Musik in meinen Ohren. Sie haben mich so entspannt und ganz rührselig gemacht. 😍

Schwangerschaftsmäßig läuft’s in meinen Augen top, einige zwischenmenschliche Beziehungen werden immer mehr ein Flop. Mehr dazu demnächst.

Einen supersonnigen Mittwoch für euch alle!!!

Advertisements

12 Gedanken zu „Listerien – die bösen Biester

  1. J.B.

    Ich stelle mir das sooo schön vor. Also nein, nicht die Infektionen etc, ist klar 😉 Dazu kann ich dir mangels Erfahrung auch gar nichts sagen. Ich stelle es mir herrlich vor, den Bauch wachsen zu sehen. Den Herzschlag zu hören. Und zu spüren, wie der Kleine auf deine Streicheleinheiten reagiert… ♥

    Da werde ich doch tatsächlich auch ein wenig rührselig heute. Hach ja…

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  2. clau0185

    Liebe Frau Schwani,

    ich habe mich zweimal auf Listerien testen lassen, einmal war ich mit Rohmilchbutter und einmal mit Gorgonzola in Kontakt gekommen. Beide Tests waren negativ. Listeriose ist sehr sehr selten und eine lebensgefährliche Krankheit, an der auch du sterben kannst. Und glaub mir, du würdest mitbekommen, wenn du dir Listerien eingefangen hättest. Rückblickend kann ich das im Brustton der Überzeugung sagen, aber während der Schwangerschaft war ich auch dauernd in Panik…

    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  3. Myu

    Das hört sich supi an! Und so langsam geht es ja auch Richtung Endspurt! Bezgl. Den Listerien, keine Ahnung.
    Aber nichts desto trotz verstehe ich deine Ängste. Gebrannte Kinder scheuen das Feuer. Ich drück dir weiterhin alle Daumen die ich hab das der Floh noch min. 13 Wochen sein Appartement bewohnt! 🙂 ❤

    Gefällt 1 Person

    Antwort
  4. kueken0709

    Hey, du bist ja schon einen UHu 😀
    Von Listerien hab ich während meiner Schwangerschaft gar nix gehört, wurde darauf auch nicht getestet und niemand hat das Thema angesprochen. Hm….. Aber wenn man es testen kann und du dich dann sicherer fühlst, dann mach es lieber, oder?
    Alles Gute weiterhin!

    Gefällt 2 Personen

    Antwort
  5. springpeatfingers

    Viel kann ich dir dazu leider nicht sagen, aber ich hab als ich schwanger war auch eine Aufklärung darüber bekommen von wegen, schlecht gewaschener Salat und ähnliches. Der Arzt meinte auch zu mir, dass hätte er in seiner gesamten Laufbahn nicht ein einziges Mal erlebt.
    Ich wünsche dir alles Gute weiterhin, du UHU! 😉

    Gefällt mir

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s